Spinomed® active

Body mit integrierter Rückenorthese

  • Wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit
  • Unauffällig unter der Kleidung zu tragen
  • Zahlreiche Varianten für individuelle Bedürfnisse

Orthese zur aktiven Entlastung und Korrektur der LWS / BWS in Sagittalebene

Die Rückenorthese Spinomed active wird bei manifester Osteoporose angewendet - also auch als Langzeitversorgung. Sie besteht aus einem Mieder und einer Rückenschiene. In den textilen Bestandteil ist eine Gurtzügelung eingearbeitet, die haltungsunterstützend wirkt. Die Rückenschiene wird an die Wirbelsäulenkrümmung angepasst und in die vorgesehene Tasche im Mieder geschoben. Die Schiene kann nicht verrutschen und regt zusätzlich die Muskelkräftigung an. Es kommt zu einem permanenten Biofeedback-Effekt.


Eigenschaften

Produktvorteile

Stärkung der Muskelkraft und Aufrichtung der Wirbelsäule durch Biofeedback-System


Zweckbestimmung

Spinomed active ist eine Orthese zur aktiven Entlastung und Korrektur der Lendenwirbelsäule/Brustwirbelsäule in Sagittalebene.


Zwecksetzung

Zwei Lösungen für den Zwickel: Den Zwickel gibt es mit Haken und Ösen oder mit Klettverschluss. Letzterer ist die clevere Alternative für einfaches, schnelles Öffnen und Schließen, z. B. für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit in den Händen oder bei Inkontinenz.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Aluminium, Polyamid, Elastan, Baumwolle

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Entlastung und/oder Korrektur der LWS/ BWS sowie Bewegungseinschränkung in Sagittalebene notwendig ist, wie z. B.:

  • Osteoporotische Wirbelkörperfraktur der Brust- und/oder Lendenwirbel
  • Juveniler Morbus Scheuermann
  • Rundrücken mit chronischem Rückenschmerz

Infomaterial