Wundtherapie des „offenen Beins“ (Ulcus cruris)

Produkte zur Behandlung chronischer Wunden

Wundtherapie des „offenen Beins“ (Ulcus cruris) - Wundtherapie des „offenen Beins“ (Ulcus cruris)

Produkte zur Wundbehandlung von medi

Das umgangssprachlich als “offenes Bein” bezeichnete Ulcus cruris venosum tritt vor allem bei älteren Patienten mit einem chronischen Venenleiden auf. Die Behandlung der offenen und schlecht abheilenden Wunde am Unterschenkel erfolgt in 3 Schritten: Wundreinigung, Therapie der Grunderkrankung mit Kompression und Erhaltung des Therapieerfolgs mit Kompressionsstrümpfen. medi bietet Lösungen für alle Behandlungsschritte.

Selbstmanagement in der Behandlung chronischer Wunden

Sämtliche Produkte des medi Wundtherapiekonzepts sind einfach in der Handhabung. Dadurch wird der Patient zum „Therapeuten in eigener Sache“. Die Möglichkeit alle Behandlungsschritte selbstständig durchführen zu können gibt den Patienten ein Stück Selbstständigkeit zurück und können Sie aktiv zu einer erfolgreichen Therapie beiträgen. 

Die medi Produkte zur Wundbehandlung ermöglichen ein Stück Unabhängigkeit, erhöhen die Lebensqualität und tragen zu einer erfolgreichen Therapie bei. Sobald die Wunde geschlossen ist, sollte weiterhin Kompression getragen werden, um den Therapieerfolg langfristig zu erhalten. Auch hierzu bietet medi wirksame und attraktive Kompressionstrümpfe.