mediven® thrombexin® 21

Klinische Kompressionsstrümpfe mit 21 mmHg

  • Sicherer Sitz dank Silikonnoppenhaftband
  • Atmungsaktiv und besonders weich
  • Antibakterielle Fußspitze

 Medizinische Fachinformationen

Der klinische Kompressionsstrumpf für thrombose-gefährdete Patienten

Für besonders thrombose-gefährdete bettlägerige und immobile Patienten, beispielsweise Senioren oder Personen mit einem bestehenden Venenleiden, ist mediven thrombexin 21 die wirkungsvolle Lösung im Klinikalltag: Durch das besonders geschmeidige Gestrick mit anatomisch korrektem Druckverlauf zur Thromboseprophylaxe sowie die hohe Hautverträglichkeit und Atmungsaktivität ist mediven thrombexin 21 bei Patienten beliebt und wird gerne getragen.

Auch für das Pflegepersonal bedeutet die leichte Handhabung der Thromboseprophylaxestrümpfe sowie das farbcodierte Größensystem eine Entlastung im Klinikalltag.  


Eigenschaften

Produktvorteile

  • Anatomisch gestrickter Strumpf mit exakt definiertem Druckverlauf (Kompressionsverlauf) zur differenzierten physikalischen Thromboseprophylaxe

  • Einfache Handhabung und Zeitersparnis

  • Entlastet das Pflegepersonal und optimiert die Patientenversorgung

  • Farbcodiertes Größensystem für schnelle und einfache Auswahl der Strumpfgröße

  • Erhöhte Compliance durch hohe Elastizität und das besonders weiche, hautfreundliche und atmungsaktive Gestrick

  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch mehrfache Verwendbarkeit

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Latexfrei, Elastan (PU) 18 %, Polyamid (PA) 82 %


Größen

S – L-X

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Physikalische Thromboseprophylaxe bei teilmobilen Patienten prä-, intra- und postoperativ
  • Patienten mit tiefer Venenthrombose in der Anamnese
  • Immobile Patienten mit erhöhtem Thromboserisiko
  • Bettlägerige Patienten mit Venenleiden