medi Humeral fracture brace

Humerusfrakturorthese

  • Einfach zu öffnen
  • Atmungsaktives Material für maximalen Komfort

  Medizinische Fachinformationen

Schulterorthese zur Ruhigstellung des Humerus

Die medi Humeral fracture brace ist eine Orthese zur Ruhigstellung des Humerus. Das Produkt ist ausschließlich zur orthetischen Versorgung des Oberarmes einzusetzen und nur bei intakter Haut.


Eigenschaften

Produktvorteile

  • Ausnehmbare Stäben für einen besseren Paßform und Röntgenstrahlung 
  • Abnehmbare Oberarmgurte
  • Unterarmmanschette - einfach zu öffnen für passiven Übungen
  • Atmungsaktives Material für maximalen Komfort

Zweckbestimmung

medi Humeral fracture brace ist eine Schultergelenkorthese zur Immobilisierung in definierter Position.


Zwecksetzung

Öffnen Sie die Klettverschlüsse am Oberarm und an der Pelotte vorne.
Legen Sie die Oberarmmanschette um den betroffenen Arm und schließen Sie den großen Klettverschluss.
Führen Sie den Gurt nun über den Rücken unter der unverletzten Achsel nach vorne und kletten Sie den Gurt fest. Achten Sie dabei darauf, dass der Verschluß für die Unterarmtasche im Bereich des Brustbeines liegt.
Schließen Sie nun die Gurte am Oberarm.
Legen Sie den Unterarm in die Tasche und schließen Sie den Klickverschluss.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Polyamid

Größen


Größen

S
M
L

Varianten

Links
Rechts

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Ruhigstellung des Schultergelenks in definierter Position notwendig ist, wie z. B.:

  • Versorgung von proximalen Humerusfrakturen (konservativ, postoperativ)
  • Versorgung von Frakturen des Humerusschaftes (konservativ, postoperativ)

Kontra-Indikationen

  • Luxationsfrakturen
  • Offene Brüche
  • Frakturen mit begleitenden Gefäßschäden

Kontra-Indikationen (Absolut)

Luxationsfrakturen, offene Brüche und Frakturen mit Gefäßschäden

Infomaterial

Kontakt

Contact