medi Epico ROM®s Kidz

Ellenbogenorthese zur frühfunktionellen Mobilisierung
  • Einstellbare Flexions- und Extensionsbegrenzung (0° bis 120°)
  • Ausgestellte Handauflage mit angenehmem Material
  • Rutschsichere, kürzbare Oberarm-Polster
Produktvielfalt
Standardfarben
Jeans
Geeignet für
Kinder
Materialzusammensetzung
Aluminium
PU-Schaum
Baumwolle

medi Epico ROM®s Kidz – Ellenbogenorthese zur Mobilisierung

Weiterlesen

medi Epico ROMs ist eine Ellenbogenorthese für Kinder zur schrittweisen Mobilisierung des Ellenbogens bei gleichzeitiger Immobilisierung des proximalen Radius-Ulnar-Gelenks. Die Flexions- und Extensionsbegrenzungen lassen sich in 10er-Schritten von kompletter Streckung (0°) bis zu einer stark angewinkelten Position (120°) einstellen. So kann der Bewegungsbereich der Orthese an den jeweiligen Therapiestand angepasst werden.

Die Handauflage verhindert unzuträgliche Drehungen (Pronations- sowie Supinationsbewegungen) des Unterarms. Die Beugung (Flexion) und Streckung (Extension) des Arms kann mit dem flachen Quick-Set-Gelenk einfach an die Bedürfnisse angepasst werden, was eine therapiegerechte Mobilisierung des Gelenks gewährleistet. Dadurch fördert die Ellenbogenorthese nicht nur den Heilungsprozess, sondern kann auch bewegungsbegleitende Schmerzen mindern.

Produktvorteile
  • Einfache Handhabung durch flaches Quick-Set-Gelenk
  • Ausgestellte Handauflage mit angenehmem Material für hohen Tragekomfort – auch bei hohen Schwellungszuständen der Hand
  • Rutschsichere Oberam-Polster, die sich dem Oberarm flexibel anpassen und einen sicheren Sitz unterstützen
  • Hoher Tragekomfort dank geringem Gesamtgewicht (100 % Aluminium)
Zweckbestimmung

medi Epico ROMs Kidz ist eine Ellenbogenorthese zur Mobilisierung mit Immobilisierung des proximalen Radius-Ulnar-Gelenks.

Ausstattungsmerkmale
Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine frühfunktionelle Mobilisierung mit Bewegungsbegrenzung des Ellenbogengelenks und Immobilisierung des proximalen Radius-Ulnar-Gelenks erforderlich ist, wie z. B.:

  • Operative Refixation der medialen und/ oder lateralen Seitenbänder
  • Konservative Therapie von Ellenbogenluxationen
  • Operative Versorgung von Ellenbogenluxationsfrakturen
  • Mediale oder laterale Seitenbandplastiken
  • Operativ versorgte Bizeps- oder Trizepsrupturen
  • Radiusköpfchenfraktur (konservativ, postoperativ)
  • Sicherung des Heilungsergebnisses nach prothetischer Versorgungen
  • Distale Humerusfraktur (konservativ, postoperativ)
Kontraindikationen
  • Wundheilungsstörungen und Wundinfekte
  • Hautdefekte bei offenen Verletzungen
  • Begleitende neurologische Schäden, zum Beispiel N. ulnaris
  • Kompartmentsyndrom
Größentabelle
GrößeMaßS
Armlänge (cm)aL24 - 29
Art.-Nr.R.031.◯K9
Kontakt
ContactContact
Kontakt
0032 11 242560
0032 11 242564
info@medibelgium.be