medi Epibrace

Epicondylitis-Spange

  • Herausnehmbares Druckpolster
  • Einfach an- und abzulegen
  • Korrekte Druckdosierung dank der Messskala

  Medizinische Fachinformationen

Epicondylitis-Spange

medi Epibrace ist eine Epicondylitis-Spange . Das Produkt ist ausschließlich zur orthetischen Versorgung der Muskelursprünge des Ellenbogens einzusetzen und nur bei intakter Haut.


Eigenschaften

Produktvorteile

Entlastung betroffener Muskel- und Sehnenansatzbereiche durch spezielle Druckpolster


Zweckbestimmung

medi Epibrace ist eine Epicondylitisorthese zur Entlastung der Muskelursprünge.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Polyester, Polyamid, Polyurethan, Polypropylen

Größen


Größen

Universal

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Entlastung der Muskelursprünge am ulnaren und/oder radialen Epicondylus notwendig ist, wie z. B.: Epicondylopathia humeri radialis oder ulnaris


Kontra-Indikationen

Engpasssyndrom (Druckirritation von Nerven des Armes)


Kontra-Indikationen (Absolut)

Nebenwirkungen sind bis jetzt nicht bekannt. Bei den folgenden Umständen sollten Sie mit Ihrem behandelnden Arzt Rücksprache halten:
Erkrankungen oder Verletzungen der Haut im Anwendungsbereich, vor allem bei entzündlichen Anzeichen (übermäßige Erwärmung, Schwellung oder Rötung)
Empfindungs- und Durchblutungsstörungen des Unterarmes und der Hand
Lymphabflussstörungen – ebenso nicht eindeutige Schwellungen von Weichteilen abseits des Anwendungsbereichs
Impingementsyndrom (Druckirritation von Nerven des Armes).
Falls bei Ihnen Kontaktallergien oder Druckempfindlichkeiten bekannt sind, sollte zur Vorbeugung unter der medi Epibrace ein dünner Armstrumpf aus Baumwolle getragen werden. Grundsätzlich können zu fest am Körper anliegende bzw. den Körper umschließende Bandagen oder Orthesen zu örtlichen Druckerscheinungen oder, eher seltener, zu Einengungen von Blutgefäßen oder Nerven führen.

Infomaterial