Lumbamed® plus

Lumbalorthese

  • Integrierte Massage-Pelotte
  • Einfaches Anziehen durch praktische Handschlaufen
  • Bequemes Öffnen durch dreieckförmige Fingerlasche

 Medizinische Fachinformationen

Rückenorthese mit Massagepelotte

Bei Schmerzen im Lumbalbereich (Lendenwirbel) oder Iliosakralbereich (Kreuzbein-Darmbein-Gelenk) dient die Lumbamed plus der Stabilisierung. Das Besondere an der Lumbamed plus ist die Vario-Flex-Pelotte, die sich dank ihrer leichten und flexiblen Konstruktion besonders angenehm tragen lässt. Die variierende Struktur ihrer Noppen ist optimal auf die Muskel- und Sehnenstruktur im Bereich der Lendenwirbel abgestimmt. Eine spezielle Strick- und Verschlussform im Hüft-Beugebereich sorgt für einen komfortablen und vor allem korrekten Sitz, gerade dann wenn man länger sitzt. Dies gewährleistet die bestmögliche therapeutische Wirkung beim Tragen. Den Tragekomfort unterstützt ein hautsympathisches Frotteematerial auf der Verschlussinnenseite.



Eigenschaften

Produktvorteile

  • Stabilisierung des LWS-Bereichs und lumbosakralen Übergangs durch integrierte Massagepelotte

  • Entlordosierung der Lendenwirbelsäule durch propriozeptive Kompression im Bauchbereich


Wirkungsweise

Bitte beachten Sie, daß das erstmalige Anlegen unter Einweisung von geschultem Fachpersonal erfolgen sollte. Lumbamed plus stabilisiert und entlastet die Lendenwirbelsäule. Das kompressive Gestrick und die einklettbare Pelotte fördern zudem die Durchblutung und haben einen schmerzlindernden Massageeffekt, ohne dabei die Muskelkraft zu beeinträchtigen.
Die größte Wirkung erzielen Bandagen während der körperlichen Aktivität.

Anziehanleitung

Textilen Überzug über die Massagepelotte ziehen und die Pelotte mittig bzw. nach Anweisung des Arztes oder des Fachpersonals auf der mittleren, grauen Klettfläche zwischen den beiden Stäben fixieren. Die Pelotte sollte so befestigt sein, dass beim Tragen das untere Ende am Beginn der Pofalte liegt. Das Etikett auf der rechten Verschlussinnenseite gibt Ihnen den Hinweis, wie die Orthese anzulegen ist.
Schlüpfen Sie zuerst in die Handschlaufe in der linken inneren Verschlussseite. Führen Sie die Bandage um den Körper und kontrollieren Sie bitte nocheinmal anhand des Etiketts, ob sie die Bandage richtig halten. Schlüpfen Sie nun in die äußere Handschlaufe der rechten Seite.
Ziehen Sie die beiden Verschlussseiten übereinander und kletten Sie sie möglichst mittig fest. Die Bandage sitzt richtig, wenn die Unterkante des Verschlusses kurz über dem Schambein liegt.
Die beste Atmungsaktivität des Clima Comfort Gestrickes erzielen Sie, wenn Sie die Bandage direkt auf der Haut tragen.

 

 

Trage- /Anwendungshinweise

Grundsätzlich kann die Bandage ganztags getragen werden. Die Tragedauer sollte sich aber nach dem eigenen Bedürfnis und Körpergefühl richten. Bei längeren Ruhepausen (z.B. langes Sitzen/Autofahrten, Schlafen) sollte die Bandage abgelegt werden.

Sollten übermäßige Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl während des Tragens auftreten, so legen Sie das Produkt bitte umgehend ab und kontaktieren Ihren Arzt oder versorgendes Fachgeschäft. 

Die Bandage ist auch zum Gebrauch in Wasser geeignet. Bitte spülen Sie das Produkt anschließend gründlich aus.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Polyamid, Polyester, Elastan, Polyurethan, Polyethylen


Waschanleitung

Den Klettverschluss bitte vor dem Waschen schließen. Die Pelotte sollte nicht mitgewaschen werden. Fette, Öle, Lotionen und Salben können das Material angreifen und den Clima Comfort Effekt beeinträchtigen. Seifenrückstände können Hautirritationen und Materialverschleiß hervorrufen.
Waschen Sie das Produkt, vorzugsweise mit medi clean Waschmittel, von Hand, oder im Schonwaschgang bei 30°C mit Feinwaschmittel ohne Weichspüler.

  • Nicht bleichen.
  • Lufttrocknen.
  • Nicht bügeln.
  • Nicht chemisch reinigen.


Größen


Größen

I
II
III
IV
V

Varianten

Damen
Herren

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Lumbalgie, Ligamentosen
  • Reizzustände (ISG, kleine Wirbelgelenke)
  • Statomotorisch-muskuläre Dysbalancen im Lendenbereich
  • Leichte Gefügelockerungen (z.B. bei Osteochondrose, Spondylose, Spondylarthrose)
  • Postdiskotomiesyndrom

Kontra-Indikationen (Absolut)

  • Erkrankungen oder Verletzungen der Haut im Anwendungsbereich, vor allem bei Entzündlichen Anzeichen (übermäßige Erwärmung, Schwellung oder Rötung)

Ähnliche Produkte

Kontakt

Contact